Versicherungen » Die dritte Säule Scuol

Marcin Kowalik

Haben Sie eine Frage zur Versicherung? Fragen Sie einen Experten.

Die dritte Säule Scuol

Die dritte Säule Scuol – darum geht es in diesem Blogbeitrag. Wir beschreiben, wer in der Schweiz am häufigsten die dritte Säule als Vorsorge für die finanzielle Zukunft kauft, wo man die dritte Säule am besten wählt, warum sie eine gute Lösung ist.

Kontakt zum Versicherungsberater: Scuol

Füllen Sie das Kontaktformular aus, um ein kostenloses Angebot oder Unterstützung von einem Versicherungsagenten in der Schweiz zu erhalten

Die dritte Säule in der Schweiz – wie wird sie aufgebaut?

3 Säule Scuol

Der Beitritt zur dritte Säule (3 Säule Schweiz) ist relativ einfach. Die meisten Menschen wenden sich an einen Versicherungsfachmann oder richten die dritte Säule bei einer Bank ein.

Ja, Versicherungen können in der Schweiz auch bei einer Bank abgeschlossen werden. Angesichts des Schreckgespenstes der Krise in Europa ist es sicherlich besser, sich an einen Versicherungsexperten zu wenden.

Säule III – wann soll man anfangen?

Jede junge Familie, die in der Schweiz lebt, sollte sich jetzt für die dritte Säule entscheiden. Jeder, der zwischen 30 und 50 Jahre alt ist, sollte sich für diese Rentenversicherung interessieren. Mit einer Bewilligung wie der Bewilligung B können Sie schon heute Ihre Rente in der 3. Säule anlegen.

Die dritte Säule in der Schweiz – Vorteile

In Gesprächen zwischen Kunden und Vermittlern wird häufig die Frage gestellt, welche Vorteile die dritte Säule mit sich bringt.

  • die Rolle des Vermittlers ist wichtig – denn alle Leistungen werden individuell berechnet
  • es handelt sich auch um Leistungen bei Invalidität oder Arbeitsunfähigkeit
  • Wenn Sie die dritte Säule bei einem Versicherungsberater abschließen, gibt es – anders als bei einer Bank – eine Garantie, dass die Gelder ausgezahlt werden.
  • Sie bietet die Möglichkeit, zusätzliche Ersparnisse zu bilden, so dass Sie im Ruhestand beruhigt sein können, ohne sich um die Zukunft sorgen zu müssen.

Information: Scuol

Scuol ( [ʃkuə̯l]; deutsch Schuls) ist eine politische Gemeinde in der Region Engiadina Bassa/Val Müstair des Schweizer Kantons Graubünden. Der Ort hiess bis 1943 offiziell Schuls, 1943–1970 Scuol/Schuls, seither Scuol. Der Name Scuol stammt vom lateinischen scopulus «Klippe» und bezieht sich auf den Standort der Kirche San Geer.

Aufgrund der Zustimmung des Stimmvolkes zur Gemeindefusion mit über 80 Prozent fusionierte Scuol per 1. Januar 2015 mit den fünf Gemeinden Ardez, Ftan, Guarda, Sent und Tarasp zur neuen Gemeinde Scuol. Dadurch ist sie mit nunmehr 439 Quadratkilometern die flächengrösste Gemeinde der Schweiz und löste damit Glarus Süd ab. Mit knapp 4700 Einwohnern ist sie zugleich die grösste bündnerromanische Gemeinde.

Quelle
Scuol

Information: Grisons

Versicherungsvertreter in der Nähe: Scuol

In der Nähe von Stadt Scuol gibt es folgende Versicherungsagenten:

[page-generator-pro-related-links group_id=»38″ output_type=»list_links_bullet» limit=»3″ columns=»3″ link_display_alignment=»horizontal» latitude=»46.796710″ longitude=»10.298040″ radius=»50″]

Die dritte Säule Scuol als Podcast

Mehr zum Thema Dritte Säule im Schweiz bei einem Podcast: hier.

Mehr zum Thema: Dritte Säule Deutschland, Dritte Säule Österreich

Review Die dritte Säule Scuol.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Marcin Kowalik

Meine Mission ist es, jedem von uns die oft komplexen Versicherungsprodukte näher zu bringen. Mir ist es sehr wichtig, einfach und verständlich über Versicherungen zu sprechen. Seit über 10 Jahren verbinde ich die Versicherungsbranche mit Kunden und Kunden mit erfahrenen Versicherungsexperten. Ich bin der Organisator der Insurance Summit-Konferenz. Früher habe ich an Universitäten gelehrt. Meine Kolumnen finden Sie zum Beispiel in die "Versicherungszeitung" im Polen. Ich erstelle diese Website zusammen mit erfahrenen Versicherungsagenten.